[ Stöckchen ] Der große Märchen TAG

 

Ich verfolge immer mal wieder einige Youtube Videos in denen Bücher besprochen werden und heute ist mir der “Märchen-Tag” der Glimmerfeen aufgefallen. Da sie in ihrem Video auch Blogger aufgerufen haben mitzumachen, stelle ich mich nun den Fragen.

 

1. Welches ist dein Lieblingsmärchen und wieso?

Mein Lieblingsmärchen ist Schneewittchen. Ich glaube es ist einfach das erste Märchen, an das ich mich aus meiner Kindheit bewusst ist und ich bin ein großer Fan der sieben Zwerge. Mir gefällt an dem Märchen einfach, dass es eine abenteuerliche Geschichte ist und die richtige Portion Moral hat. Dann gefallen mir noch Die Bremer Stadtmusikanten, einfach weil die Geschichte so zauberhaft ist und Strohhalm, Kohle und Bohne, weil mich das sehr an Vorleseabende mit meiner Mama erinnert.

2. Vor welchem Märchen hast du dich am meisten gefürchtet?

Gefürchtet habe ich mich nie vor Märchen. Also so richtig. Gruselig fand ich aber immer schon Rotkäppchen, weil da der böse Wolf die Großmutter gefressen hat und der Wolf für mich das Sinnbild des Bösen war. Im Übrigen habe ich mich damals immer gefragt, wieso die Großmutter und Rotkäppchen eigentlich im Ganzen aus der Nummer rausgekommen sind.

3. Welche Märchenfigur wärst du gerne?

Cinderella. Einfach einmal an einem Abend die Prinzessin sein, mit einer Kutsche fahren und ein tolles Kleid tragen. Ein Kleinmädchentraum der in Erfüllung geht. Die gläsernen Schuhe brauche ich aber nicht, denn die halte ich für äußerst unbequem.

4. Welchen Märchengegenstand würdest du gerne besitzen?

Ich würde es zwar nicht gerade als Gegenstand bezeichnen, aber ich hätte gerne die Haare von Rapunzel im Allgemeinen und speziell die von Haare von Rapunzel aus der letzten Disneyverfilmung.

5. Wenn du verzaubert würdest, welches Tier wärst du?

Der gestiefelte Kater bzw. eher die gestiefelte Katze

6. Welcher Märchenfilm gefällt dir am Besten?

Ich glaube nun müsste man hier “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” nennen, aber ich mag diese tschechischen (?) Märchenverfilmungen nicht. Ich habe es mit all den tollen märchenhaften Zeichentrickverfilmungen und nenne auch hier Rapunzel von Disney. (Flynn <3)

7. Magst du Märchenparodien?

Jein. Wenn ich jetzt an Filme wie “Sieben Zwerge-Alleine im Wald” von Otto und Co denke, dann finde ich das ab und an mal ganz lustig, aber es muss nicht unbedingt sein.

8. Magst du moderne oder neuerzählte Märchen?

Ich habe bisher erst ein neu erzähltes Märchen gelesen. Dabei handelt es sich um Ash von Malindo Lo und es hat mir leider gar nicht gefallen. Ich habe mir aber aufgrund der vielen Empfehlungen eines der modernen Märchen von Gabriella Engelmann zugelegt und hoffe, dass ich vielleicht dadurch zum Fan werde.

9. Glaubst du an Märchenprinzen und für welchen würdest du dich entscheiden?

Nein, daran glaube ich nicht so recht, aber wenn ich mir einen aussuchen dürfte, dann würde ich vermutlich König Drosselbart nehmen. Ich finde er ist so ein wenig der Antiprinz und das gefällt mit. Aber, wenn ich ganz ehrlich bin (und schon wieder Rapunzel) ist mir Flynn als Nichtprinz tausendmal lieber.

10. Muss für dich ein Märchen mit ‘Es war einmal’ anfangen?

Nein.

11. Woher kennst du Märchen? Kassetten? Bücher? Hat man dir vorgelesen?

Zum einen hat mir meine Mutter immer Märchen aus einer schrecklichen gelben Ausgabe der Grimmschen Märchen vorgelesen. Als ich dann in der Grundschule war gab es so eine Zeitschriftensammelaktion. Da gab es immer ein Heftchen mit dem Märchen und eine Kassette dabei. Das ganze passte dann in einen roten Koffer und es waren zahlreiche verschiedene Märchen dabei wie zum Beispiel auch Däumelinchen, Des Kaisers neue Kleider und ich meine auch Hans Bohnenstange. Leider habe ich den Koffer irgendwann einmal verschenkt.

12. Greifst du auch heute noch zu Märchenbüchern?

Eher selten, da ich keine Märchenbücher hier habe, aber sollte mir mal eines begegnen schaue ich gerne hinein.

13. Würdest du deinen Kindern Märchen vorlesen?

Ja. Für mich gehören Märchen einfach zur Kindheit dazu und ich würde meinen Kindern sehr gerne Märchen vorlesen.

14. Hälst du Märchen für wichtig?

Ja. Ich bin damit aufgewachsen und ich finde mit Märchen kann man schon als Kind viele Sozialkompetenzen erlangen. Die Märchen haben immer eine Moral und bringen gutes und schlechtes Verhalten auf de Punkt. Das offensichtliche verstehen Kinder schon im frühsten Alter, so dass ich glaube, dass sie daraus lernen.

15. Warst du schon in einem Märchenpark?

Ich weiß nicht, ob man das als Märchenpark bezeichnen würde, aber im Phantasialand gab/gibt es einen kleinen Park wo kleine Häuslein stehen in die man hineinschauen kann und dort werden mit Figuren Märchen erzählt. Das hat mir immer gut gefallen.

16. Magst du die Disney Märchen?

Ich glaube das hat man hier jetzt gemerkt. Ich bin ein großer Fan der Disneymärchen. Sowohl die alten wie Schneewittchen, Cinderella oder auch Die Schöne und das Biest, als auch die neuen wie Rapunzel sind einfach toll gemacht und wunderschön.

17. Welches Märchenelement ist dir bei einem Märchen sehr wichtig (Rache / Wahre Liebe / Gerechtigkeit) ?

Gerechtigkeit ist ein sehr wichtiger Punkt, denn Ungerechtigkeit kann ich nicht ausstehen. Viel wichtiger ist mir aber Freundschaft bzw. wenn man in einem Märchen erkennt, dass Zusammenhalt ans Ziel bringen kann, dann finde ich das viel schöner. Wahre Liebe? Hmm braucht man glaube ich nicht immer, denn zum Beispiel Hänsel und Gretel ist ein sehr schönes Märchen, dass auch ohne Liebe auskommt.

18. Welches Märchen würdest du gerne von Disney verfilmt sehen?

Puuh…Eine schwere Frage. Hänsel und Gretel oder auch Rumpelstilzchen könnten mir gefallen. Ansonsten vielleicht mal ein eher unbekanntes Märchen (zumindest habe ich das Gefühl, dass es kaum jemand kennt) wie Brüderchen und Schwesterchen.

19. Welches Märchen magst du nicht?

Der Froschkönig und der eiserne Heinrich.

20. Mit welchem Märchen verbindest du die schönsten Erinnerungen?

Ich verbinde grundsätzlich mit allen Märchen schöne Erinnerungen. Vor allem aber erinnere ich mich immer an ein “Märchen” zurück, dessen Name mir nicht mehr einfällt. Ich habe es schon einmal hier auf dem Blog genannte, es ist eine Brautschau, wenn ich mich recht erinnere und es gibt einen Vater Hollertee…Irgendwann finde ich das noch einmal. Das hat mir mein Vater so oft vorgelesen und es war immer sehr schön. Wie ich oben schon gesagt habe hat meine Mutter mir auch immer viel vorgelesen und da sind mir besonders Däumelinchen und Strohhalm, Kohle und Bohne im Gedächtnis.

21. Dein Lieblingsmärchenautor?

Die Brüder Grimm sind für mich die Väter der Märchen und ich mag auch ihre Märchen am liebsten. Hans Christian Andersen kenne ich eigentlich zu wenig, aber auch dort sind mir viele Märchen in positiver Erinnerung, so dass ich auch ihn hier nennen möchte.

Mir hat das beantworten der Fragen sehr viel Spaß gemacht und ich möchte dieses Stöckchen (oder auch den TAG) gerne weiterreichen an:

Kari

Katha

Steflite

Katrin von Saiten

und alle anderen Menschen, die sich jetzt angesprochen fühlen wollen.

Related Posts with Thumbnails

6 comments

  1. Steffie [steflite] says:

    Huhu! Ich habe soeben auch mein Stöckchen gefangen und online gestellt. :) http://www.steflite.com/?p=3664

    Über die Disney-Verfilmungen könnt ich ja ewig schwafeln. ^^ Leider muss ich aber zugeben, dass ich da noch recht unwissend in diesem Gebiet bin und mir ganz sicher viele, viele Märchen entgangen sind. Trotzdem hat es Spaß gemacht! :)

  2. Steffie says:

    Na gut, da hast du natürlich recht. :D Aber irgendwie sinds für mich doch die Autoren :D Aber wenn man es genau nimmt, dann dürfte man sie nicht nennen.

  3. Katha says:

    Uuuuiii, ein Märchenstöckchen und ich wurde getroffen!! :D Danke, ich hoffe, dass ich bis zum Wochenende etwas Zeit dafür finde :)

    Oja, die Disney Rapunzel-Verfilmung ist soo toll :D Hach, den muss ich bald mal wieder schauen^^

  4. Karo says:

    Ach, ein schönes Stöckchen ist das. Da habe ich wirklich Lust, mal wieder ein paar Märchen zu lesen.
    Im Winter passt das so schön. :D

    Und eigentlich (wenn man so kleinkariert ist wie ich) sind die Brüder Grimm nicht wirklich die Autoren der Märchen, denn sie haben sie ja nur gesammelt und aufgeschrieben. (^_~)

Hinterlasse eine Antwort


*

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:

Anti-Spam Protection by WP-SpamFree