[ Aktion ] Gemeinsam Lesen #1

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzenbücher, welche ursprünglich einmal von Asaviels Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Hierbei werden jeden Dienstag 4 Fragen beantwortet. 3 davon beschäftigen sich mit der aktuellen Lektüre und eine Frage wechselt jede Woche.

 

In Cold Blood

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich gerade unter anderem In Cold Blood von Truman Capote und bin auf Seite 265.

Hierbei handelt es sich um einen modernen Klassiker aus dem Jahr 1966, welches die wahre Geschichte rund um den Mord an der Clutter-Familie in Kansas beschreibt. Der Leser weiß von Beginn an, dass Perry Smith und Dick Hickock das Verbrechen begangen haben und wir lernen hier zum einen wie es zu der Tat kam, erfahren die Motive und müssen uns auch mit dem genauen Hergang der Tat auseinander setzen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

The airport employee, a middle-aged man named N.L. Duncan, said, when asked his opinion of capital punishment,’ Ordinarily I’m against it. But in this case, no’ – a declaration which, to some who heard it, seemed clearly indicative of prejudice.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Eigentlich hätte ich dieses Buch bereits letzte Woche Montag beendet haben sollen, denn unser Buchclubtreffen hat bereits stattgefunden. Normalerweise lese ich ein solches Buch auch innerhalb weniger Tage, aber Truman Capote macht mir das Verstehen nicht wirklich leicht. Ich hoffe sehr, dass ich das Buch an diesem Wochenende beenden kann, um mir endlich meine eigene Meinung zu bilden, denn immerhin gilt dieses Buch als Begründer der True Crime Literatur. Ich denke im Anschluss werde ich noch ein wenig zur Entstehung recherchieren, denn der Autor war selbst vor Ort und hat die beiden Beschuldigten selbst befragt und eine Bindung zu ihnen aufgebaut, die mich fasziniert.

4. Bekommt ein pausierte oder abgebrochenes Buch bei dir nochmal eine Chance? ( Frage von Schneeflocke’s Buchgestöber)

Ja und nein. Das ein Buch bei mir pausiert ist nichts ungewöhnliches, da ich (leider) oft parallel lese und eine Geschichte immer auf der Strecke bleibt. So war es zum Beispiel in den letzten 2 Wochen mit In Cold Blood. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich das Buch nicht beenden werde.
Bei abgebrochenen Bücher sieht das meistens doch anders aus. Wenn ich ein Buch abbreche ist es in der Regel so, dass es mir gar nicht gefällt. Ich habe zum Beispiel einige kostenlose E-Books auf meinem Reader und da kommt es doch oft vor, dass ich diese beginne und schnell feststelle, dass es nichts für mich ist. Bei solchen Erfahrungen sortiere ich schnell aus.
Manche Bücher breche ich jedoch ab, weil ich das Gefühl habe, dass es nicht der richtige Zeitpunkt für die Geschichte ist. Dann stelle ich es in mein Regal zurück und hoffe auf einen besseren Zeitpunkt. Bis ich dann wieder dazu greife vergehen in der Regel aber tatsächlich Jahre.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar


*

Spam Protection by WP-SpamFree